Pacific ist die auch in Europa gebräuchliche alte amerikanische Bezeichnung für Dampflokomotiven der Achsfolge 2′ C 1′, also mit einem vorauslaufenden zweiachsigen Drehgestell, drei Kuppelachsen und einer Laufachse. Pacific-Lokomotiven gehörten vom Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts bis zum Ende der Dampflokzeit zu den schnellsten Dampflokomotiven. Sie beförderten die großen Expresszüge, vor allem in England, Frankreich und Deutschland.