Der Abend ist der hintere Tagesabschnitt zwischen Nachmittag und Mitternacht. Veraltet wird auch die Richtung des Sonnenuntergangs, der Westen, als Abend bezeichnet. Ursprünglich bezeichnete der Abend das letzte Viertel des hellen Tages. In römischer Zeit waren sowohl die Nacht als auch der Tag in zwölf Temporalstunden eingeteilt, deren Länge der Dauer des Lichttages im Jahresverlauf angepasst war.