Der perfekte Kopfhörer für Reisen

| |

Wer viel reist und dabei wie ich gerne Musik hört, ist auf gute Kopfhörer angewiesen. Da mich in Flugzeugen immer die Turbinen-Geräusche nerven, nutze ich neu Kopfhörer mit Noise Cancelling, welche die Umgebungsgeräusche herausfiltern und man somit nichts als die Musik hört.

Dass ich auf die Noise Cancelling Technologie gekommen bin ist reiner Zufall. Der Kollege iFrick hat auf einem Flug, als ich mal wieder das DutyFree Board Heft angeschaut habe, mich auf die coolen Kopfhörer von Bose hingewiesen und davon geschwärmt, weshalb ich mir doch gleich mal einige Kopfhörer mit Noise Cancelling angeschaut habe.

Für meinen Test habe ich folgende Kopfhörer ausgewählt, welche uns Brack.ch und Samsung freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt haben:

Bose Quiet Confort-Around Ear / Preis: CHF 269
Beats by Dr. Dre Studio / Preis: CHF 278
Bose Quit Confort In-Ear / Preis: CHF 303
Samsung Level on Wireless Pro / Preis: CHF 149

Bewertungskriterien der Kopfhörer

Da uns neben dem Noise Cancelling auch Preis, Tragekomfort und Akku wichtig sind, spielen sie eine Rolle bei unseren Tests und fliessen in unsere Bewertung ein.

Preis

Beim Preis ist klar der Samsung Level Pro an vorderster Stelle. Mit seinen 149 Fr. ist er am preiswertesten. Danach treffen sich der Bose Around Ear mit 269.- und die Beats von Dr. Dre mit 279.-. Einzig der In-Ear von Bose mit 303.- ist für seine kleine Grösse recht teuer.
Für den Preis bekommt man bei allen eine Tasche um die Kopfhörer zu verstauen und ein Audiokabel. Bei den Samsung Level Pro, Beats und den Bose in-Ear gibt es zudem noch eine mikro USB Kabel zum Aufladen des Akkus.

 

Akku

Bis auf die Bose Around Ear Kopfhörer (wechselbare Batterie), haben alle einen Akku integriert, welcher sich durch ein USB Kabel aufladen lässt. Bei den Test ist mir aufgefallen, dass die Beats von Dr. Dre nach 1,5 Tagen bereits leer sind. Die Bose Around Ear mussten während unserem Test nie aufgeladen werden. Der Samsung und Bose In-Ear haben gut eine Woche ohne Nachladen ausgehalten.

 

Tragekomfort

Für meine Ohren waren die Bose Kopfhörer am bequemsten, dicht gefolgt von den Bose In-Ear und danach Beats und Samsung. Der Vorteil von den Samsung Kopfhörern im Gegensatz zu den anderen liegt aber darin, dass man kein Audiokabel benötigt, da die Verbindung zum Wiedergabegerät über Bluethoot läuft.

Noise Cancelling

Beim Test haben wir natürlich alle Kopfhörer im Flugzeug, aber auch im Tram, auf der Strasse und in der Stadt getestet und auch dort stechen die Kopfhörer von Bose stark heraus, dicht gefolgt von den Samsung Pro. Die Beats haben meiner Meinung nach praktisch keine Geräusche gefiltert.

 

Testsieger

Für mich sind die Bose Around Ear ganz klar auf Platz 1, da Tragekomfort, Noise Cancelling und der Akku klare Vorteile sind. Auf Platz 2 kommen die Samsung Level On, da diese trotz des fehlenden Tragekomforts durch den tollen Akku und die nicht notwendige Verkabelung profitieren. Die Bose In-Ear haben zwar einen etwas klumpigen Akku, sind jedoch bequem und perfekt zum Joggen. Die Beats kommen auf den letzten Platz, denn sie sind teuer, haben einen schlechten Akku und praktisch kein Noise Cancelling.

Previous

Scuba Diving in Boracay auf den Philippinen

10 Tage San Francisco und was man vor Ort erleben kann.

Next

Hinterlassen Sie einen Kommentar